kia motors deutschland woong hur neuer praesident03

Woong Hur ist neuer Präsident und CEO von Kia Motors Deutschland. Bild: Kia

Der Koreaner Woong Hur hat mit Wirkung zum 9. November die Position des Präsidenten und Geschäftsführers (CEO) von Kia Motors Deutschland übernommen. Der 48-Jährige bildet zusammen mit Geschäftsführer (COO) Steffen Cost künftig das Führungsteam der deutschen Kia-Tochter in Frankfurt. Hur löst Jin Ha Kim ab, der bei Kia Motors eine Führungsposition im Management übernehmen wird, wie der OEM mitteilt.

Hur war zuletzt Executive Director von Kia Motors Russia. Nach Abschluss eines Russisch-Studiums an der Hankuk University of Foreign Studies in Seoul startete er 1995 seine Laufbahn im Vertrieb der Kia Motors Corporation in Korea. Im Jahr 2000 wechselte Hur nach Europa und koordinierte als Sales Executive Coordinator den Vertrieb von Kia Motors Ireland UK. 2006 kehrte er nach Korea zurück und wechselte in die Hyundai Motors Corporation, das Schwesterunternehmen von Kia, bei dem er bis 2013 mit Führungsaufgaben im Vertriebsbereich betraut war.

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?