ZF Friedrichshafen

ZF will mit der Übernahme aller Anteile von ZF Sachs Micro Mobility seine Kompetenz im Markt der Mikromobilität stärken. (Bild: ZF)

Die bisherigen Gesellschafter BMZ Batterien-Montage-Zentrum und Gustav Magenwirth haben ihre jeweiligen Anteile an ZF Friedrichshafen abgegeben, sollen aber weiterhin Partner und Lieferanten der nun 100-prozentigen Tochter des Zulieferers bleiben. BrakeForceOne, einen weiteren Gesellschafter im nun aufgelösten Gemeinschaftsunternehmen, hatte ZF bereits im vergangenen Jahr komplett übernommen.

Mit der Übernahme aller Anteile wollen wir uns„eren Footprint und unsere Kompetenz im weiter wachsenden Markt der Mikromobilität festigen und ausbauen. Unser Ziel mit der neuen Struktur ist, dass die ZF Sachs Micro Mobility GmbH am Markt eigenständig noch schneller und flexibler agieren kann“, sagt Daniel Härter, Senior Vice President Industrietechnik bei ZF.

Die Geschäftsführung von ZF Sachs Micro Mobility bleibt mit Michael Funk und Marc Sommer unverändert. Sitz der Gesellschaft ist weiterhin Ravensburg.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?