20160205_Motorrad_Bildmontage

Durchgängiges Kundenerlebnis auf hohem Niveau mit Customer Experience Management

| von Pascal Nagel

Ein durchgängiges Kundenerlebnis auf hohem Niveau bietet das Produkt Customer Experience Management (CEM) Automotive. CEM Automotive ist eine offene, markenunabhängige Lösung, die alle relevanten Akteure im Automotive-Umfeld miteinander vernetzt – digital und mobil.

Die Vernetzung von Leben und Arbeiten hat Produkte, Services und vor allem die Kommunikation mit Kunden in den vergangenen Jahren rasant verändert. Customer Centricity ist einer der wesentlichen Schlüssel zum Erfolg, denn die Ansprüche der Kunden steigen stetig. Schnelligkeit, Mobilität, Flexibilität und Individualität der Serviceangebote werden als selbstverständlich angesehen. Automobilhersteller, Händler und Werkstattbetriebe stehen vor der Herausforderung, angemessen auf die Entwicklung einer digitalisierten Welt zu reagieren sowie Geschäftsprozesse und vor allem die Interaktion in Richtung Kunde neu zu denken. In den Fokus rücken Lead Management, Point-of-Sale-Aktivitäten sowie Service-Angebote im Aftersales, die exakt auf den Kunden zugeschnitten sind. Ziel muss ein durchgängiges Kundenerlebnis auf hohem Niveau sein sowie die Digitalisierung aller Dialogformen. Gefragt sind hier offene, markenunabhängige Lösungen, die benutzerspezifische, fahrzeug- und standortbezogene Services in den Mittelpunkt stellen.

Mit CEM Automotive wurde eine SaaS (Software as a Service) Plattform auf Basis von Salesforce entwickelt, die unterschiedliche Bedürfnisse im automobilen Sales & Aftersales abdeckt. Mit einer offenen, Marken- und DMS unabhängigen Cloud-Lösung werden alle relevanten Akteure im Automotive-Umfeld miteinander vernetzt. Die Lösung ist als Webportal und für mobile Umgebungen verfügbar, 24/7, intuitiv, easy-to-use sowie modular aufgebaut und ermöglicht den Datenzugriff von überall auf der Welt. Die technische Realisierung erfolgt nach dem „Steckerleisten-Prinzip“: Kooperationen mit Partnern auf der ganzen Welt ermöglichen Kunden die besten Angebote und Produkte zu erhalten. Technisch betrachtet erweitern wir diese Idee im Sales & Aftersales, sodass es je einen klar definierten Integration- und Solution-Layer gibt.

Auf der CeBIT sind wir vom 14. bis 18. März mit CEM Automotive auf dem Stand der Deutschen Telekom in Halle 4 am T-Systems Automotive Exponat vertreten. Neben Produkterweiterungen wie z. B. für die Module Showroom Proximity, einem interaktiven Showroom-Erlebnis und einer neuen Art der Leadgenerierung, oder dem Modul sCHECK (mobile Annahme via Tablet), bieten wir neue Innovationsthemen rund um das Thema CEM Automotive. Seien Sie gespannt auf neue Lösungen wie z. B. SmartCRM aus der Cloud, Online-Terminvereinbarungen für Service und Probefahrt, Complaintmanagement und weitere neue Module. Nutzen Sie die Möglichkeit mit als erste die Innovationen Live zu erleben.

Mehr dazu im T-Systems Subnet unter

Bildschirmfoto 2016-02-26 um 09.43.26

Bildschirmfoto 2016-02-26 um 09.43.39

Der Eintrag "freemium_overlay_form_ait" existiert leider nicht.