Bildschirmfoto 2018-06-26 um 11.34.14
| von Yannick Polchow

Bei einigen Spitzenmodellen der Autoindustrie können die Käufer nicht nur 2.000 verschiedene Varianten an Sitzgarnituren bestellen, sondern auch hunderte weitere Ausstattungsmerkmale, Dutzende von Lackierungen und daneben die ganze Motorenpalette. Fast jedes Fahrzeug, das heutzutage die Produktion verlässt, ist ein Einzelstück. Hinzu kommt, dass sich der Produktlebenszyklus eines Autos in der letzten Zeit mehr als halbiert hat. Vor 40 Jahren war ein Modell ein gutes Jahrzehnt auf dem Markt, inzwischen sind es zum Teil nicht einmal mehr fünf Jahre. Die Folge: Autoherstellung wird immer agiler, effizienter und innovativer.

In der Produktentwicklung hat deshalb das Product Lifecycle Management (PLM) zentrale Bedeutung. IT-Systeme müssen den Trend zu Agilität, höherer Geschwindigkeit und einem Mehr an Ergebnissen in kürzerer Zeit bei meist stagnierenden Budgets mitgehen. Doch sie unterstützen oft nicht die aktuellen Marktanforderungen.

Laut einer Studie des Marktforschungsunternehmens Lünendonk zur digitalen Transformation der Automobilindustrie bremst der hohe Anteil an Legacy-Anwendungen die Unternehmen aus. T-Systems bietet deshalb ein komplettes, individualisierbares Paket aus Anwendungen und Services für das PLM an: Die Software und alle Kundendaten liegen zentral in der Cloud, gehostet im eigenen deutschen Rechenzentrum mit höchsten Sicherheitslevels. Zusätzlich steht ein kompetentes Team für Beratung, Implementierung oder Integration bestehender IT-Strukturen bereit. Für Unternehmen bringt das viele Vorteile. Software-as-a-Service (SaaS) ersetzt teure Lizenzmodelle. Der Engineering-Arbeitsplatz gewinnt somit an Flexibilität und kann einfach, standardisiert und aktuell gehalten werden.

Zukunftsorientierte PLM-Lösung inklusive CAx

T-Systems PLM Cloud ist die zukunftsorientierte Lösung für das komplette Product Lifecycle Management. Die Integration verschiedener Tools in eine einzige Cloud-Umgebung erlaubt durchgängige Prozessschritte. Das Konzept lässt sich schnell an die Bedürfnisse eines Unternehmens anpassen. Die integrierte Suite umfasst verschiedene Software-Tools der teilnehmenden Anbieter sowie den technischen Support und den Application Management Service. Dabei wird nicht nur die Infrastruktur, sondern auch die Software bereitgestellt, unter anderem PLM/PDM-Systeme und CAx Arbeitsplätze. Abgerundet wird das Ganze durch dynamische High Performance Computing (HPC)-Ressourcen für die Simulation.

Das Pay-per-use-Modell von T-Systems gibt den Anwendern Flexibilitätund erlaubt es, Projektkosten signifikant zu reduzieren. Zusätzlich entfallen größere Ausfall- oder Umstellungszeiten für Rollouts oder Updates. So werden Ressourcen frei, um Kunden auch in Zukunft mit maßgeschneiderten Produkten zu begeistern. Bestellbar via e-Shop von T-Systems. Sie möchten unsere PLM Cloud kostengünstig testen? Dann kontaktieren Sie uns!