Eine Fahrzeugflotte von Nutzfahrzeugen als Illustration.

Die Plattform von ABB und AWS soll für alle Hersteller, Fahrzeugtypen und Ladeinfrastrukturen einsetzbar sein. Bild: ABB

ABB und Amazon Web Services (AWS) werden eine cloudbasierte Lösung für das Echtzeitmanagement von Elektrofahrzeugflotten entwickeln. Durch die Kooperation sollen ABBs Erfahrungen in den Bereichen Energiemanagement, Ladetechnologie und Elektromobilitätslösungen mit den Cloud-Technologien und der Softwareexpertise von AWS gebündelt werden. Die neue Plattform wird voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2021 lanciert. „Diese neue Lösung wird die Welt der Elektromobilität revolutionieren, da sie Hard- und Software in einem Ökosystem zusammenbringt und dem Nutzer so ein nahtloses Erlebnis bietet”, sagte Frank Mühlon, Leiter der ABB-Division eMobility.

ABB hat für das Vorhaben ein Venture in Berlin gegründet, das sich ausschließlich mit der Entwicklung skalierbarer und kosteneffizienter Technologien für Flottenbetreiber beschäftigen wird. Dort wird in Zusammenarbeit mit AWS künftig eine kompatible Lösung entwickelt, die für alle Hersteller, Fahrzeugtypen und Ladeinfrastrukturen einsetzbar sein soll. Gestützt auf maschinelles Lernen und Datenauswertung soll sie Lademanagement und Echtzeitüberwachung, Einblick in den Fahrzeugzustand, Planung von Wartungs- und Servicemaßnahmen sowie eine Routenplanung unter Berücksichtigung von Tageszeit, Wetter und Nutzungsmustern ermöglichen.

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?