Neue Audi-App vermittelt Logistikabläufe in Automobilproduktion

Eine neue Audi-App vermittelt Logistikabläufe in Automobilproduktion. (Bild: Audi)

Audi will die Komplexität einer Autofabrik künftig über ein Smartphone-Spiel verständlich machen: Der Ingolstädter Autobauer hat die „Audi Logistik Challenge“ gelauncht. Die Anwendung wurde von Logistikern des Audi-Standorts Neckarsulm mitentwickelt. Das Spiel soll Laien die Abläufe in der Autoproduktion näher bringen, heißt es.

Vom Spieler werden eine gute Übersicht, schnelle Entscheidungen, Problemlösungen sowie ein gutes Timing verlangt. Mit steigendem Schwierigkeitsgrad muss der Nutzer immer mehr Logistikabläufe berücksichtigen, um seine Fahrzeuge „just-in-time“ zu produzieren. So durchlaufen die einzelnen Bauteile beispielweise ein Lager, das Presswerk mit Karosseriebau und die Lackiererei. Gleichzeitig darf der Spieler die Lieferanten ebenso wie das Rückführen des Leerguts nicht aus den Augen verlieren.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?