BAIC kooperiert mit ZTE

Für die Entwicklung von 5G-basierten Car-to-X-Funktionen arbeitet der Autobauer BAIC künftig mit dem TK-Konzern ZTE zusammen. (Bild: BAIC)

Wie CAAM News berichtet, werden beide Unternehmen im Rahmen einer strategischen Partnerschaft die Entwicklung von 5G-basierten Car-to-X-Systemen für das autonome Fahren vorantreiben.

Erst Ende Oktober kündigte BAIC die Einführung der neuen Marke „Beijing“ an, die insbesondere vernetzte Fahrzeuge entwickeln soll. Im Oktober letzten Jahres hat die BAIC Motor Group Kooperationsvereinbarungen zur gemeinsamen Entwicklung mit einem Dutzend verschiedener Unternehmen geschlossen; darunter die ZF-Gruppe, Bosch, Hella, Panasonic, iFlytek und Baidu.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?