Ein autonomer BMW navigiert durch ein Parkhaus

Es werden unter anderem Ideen für die bessere Positionierung von Sensoren in autonomen Fahrzeugen gesucht. Bild: BMW

Das Projekt findet in Zusammenarbeit mit Amazon Web Services (AWS) statt. Die Teilnehmer werden aufgerufen, innovative Quantenalgorithmen zu entwickeln und ihre Lösungen auf realen Quantencomputertechnologien zu testen. Die Technologie birgt im Automobilsektor immense Potenziale, etwa bei komplexen Optimierungsproblemen, in der Materialforschung sowie in Form des Quantum Machine Learning für die Zukunft des automatisierten Fahrens.

„Die Technologielandschaft im Bereich Quantencomputing steht noch am Anfang. Verschiedene Firmen und Forschungsinstitute verfolgen unterschiedliche Ansätze. Mit unserem Crowd-Innovation Ansatz hoffen wir darauf, zusätzlich innovative Kräfte aktivieren zu können, die in einem normalen Ausschreibungsprozess nicht zum Zuge kämen“, sagt Peter Lehnert, Vice President BMW Group Forschung neue Technologien.

Die BMW-Experten haben entlang der Wertschöpfungskette über 50 Herausforderungen identifiziert, bei denen Quantencomputing in Zukunft einen potenziellen Nutzen bieten könnte. Dafür bedarf es innovativer Algorithmen und einer signifikanten Verbesserung der Hardware. Dafür wird nun die globale Quantencomputing Community einbezogen, um neue Lösungen zu entwickeln.

Vorschläge werden bis zum 24. September 2021 entgegengenommen und von einer Expertenjury gesichtet und bewertet. Im Dezember 2021 folgt eine Abschlussveranstaltung, bei der die besten Teilnehmer ihre Lösungen vor der Jury pitchen können. Die Sieger gewinnen die BMW Group als Kunden und werden im Anschluss in die Umsetzung der jeweiligen Pilotprojekte eingebunden.

AWS unterstützt den Premiumhersteller über das Amazon Quantum Solutions Lab - eine Expertengruppe von Fachleuten, die dabei geholfen haben, die konkreten Herausforderungen zu identifizieren. Der Provider stellt darüber hinaus Credits für die Nutzung von Amazon Braket bereit, um die Entwicklung und das Testen der eingereichten Quantenalgorithmen zu fördern.

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?