Weltweit die höchste Innovationskraft haben in der Automobilindustrie die deutschen Automobilkonzerne und Automarken: Das ist ein zentrales Ergebnis der Studie AutomotiveINNOVATIONS 2013/14 des Center of Automotive Management (CAM) in Bergisch Gladbach.

Danach erreichten die 18 untersuchten globalen Automobilkonzerne und ihre 53 Herstellermarken im vergangenen Jahr den Rekordwert von insgesamt 1 010 Innovationen. Davon entfallen 41 Prozent (413 Innovationen) auf die deutschen Konzerne BMW, Daimler und Volkswagen,  22 Prozent auf japanische und 15 Prozent auf US-amerikanische Hersteller. Im Jahr 2008 stammten nur 28 Prozent aller Innovationen von deutschen Konzernen.

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?