Kein Bild vorhanden

Die Suche nach neuen Wegen der Zusammenarbeit zwischen OEMs und Zulieferern steht im Zentrum des Facton-Kongresses zum Kostenmanagement in der Automobilindustrie am 13. Oktober 2011 auf Schloss Bensberg.

Unter der Überschrift ,,Neue Qualität oder alte Verhaltensmuster? – Hersteller und Zulieferer als Schicksalsgemeinschaft“ treffen sich Führungskräfte der Zulieferer und OEMs zur vierten Auflage des Events.

Namhafte Redner werden das schwierige Verhältnis von Herstellern und Zulieferern beleuchten.  Dazu zählen der ehemalige VDA-Präsident Professor Bernd Gottschalk und Alexander Koesling, zuständig für Vor- und Kaufteileplanung bei der Daimler AG, Mercedes Car Group.

„Anstatt geläutert aus der Krise zu gehen, beklagt die Branche ein Zurück zu alten Verhaltensmustern. Das bedeutet, dass Hersteller den Kostendruck erhöhen, während die Zulieferer darum kämpfen, ihre angestrebten Margen zu sichern,“ sagt Facton-Geschäftsführer Alexander M. Swoboda.

Weitere Informationen finden ‪Sie hier

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?