Kein Bild vorhanden

Die ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH eröffnete am 15. Dezember die erste Ladesäule für Elektrofahrzeuge im Landkreis Fürstenfeldbruck. Gemeinsam mit dem Geschäftsführer der Stadtwerke Fürstenfeldbruck, Karl Heinz Schönenborn und dem Oberbürgermeister der Stadt Fürstenfeldbruck Sepp Kellerer nahm der Vorsitzende der Geschäftsführung der ESG, Gerhard Schempp, die Ladesäule offiziell in Betrieb. Die Ladesäule dient nicht nur der Vergrößerung des Aktionsradius der Modellregion München für Elektromobilität, sondern insbesondere auch der Weiterentwicklung innovativer Technologien rund um das Thema E-Mobility. Die Stadtwerke Fürstenfeldbruck garantieren darüber hinaus ein umweltfreundliches Laden der Elektrofahrzeuge, da für die Ladesäule ausschließlich Strom aus regenerativen Energien aus heimischer Wasserkraft geliefert wird.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?