Intralogistik

Die Flexis AG bringt eigene Supply Chain Solutions in die Cloud. Mit dem Schritt sollen vor allem KMU angesprochen werden.

Die Software-Familie deckt Flexis zufolge alle Schritte des Produktlebens ab, von der Produktions- und Netzwerkplanung bis hin zur Routen-/Touren-Optimierung in Echtzeit. Die Module lassen sich einzeln oder auch gemeinsam einsetzen. Bereits vor einigen Jahren habe man damit begonnen, die in über 20 Jahren in der Automobilindustrie eingeführten modulartigen Software-Lösungen speziell für die Cloud neu zu entwickeln, so Flexis. Für die Bereiche S&OP, APS (Advanced Planning & Scheduling) und SCM seien eigenständige, komplette Software-Lösungen in der Cloud sowie neue cloudbasierte Module für die Transportlogistik verfügbar.

In der Fertigungsindustrie soll das Cloud-Modell mehr Flexibilität bieten, denn die Coronakrise zeigt, dass sich äußere Rahmenbedingungen für die Produktion schlagartig ändern können. Veränderte Fertigungsszenarien und Logistikprozesse zu simulieren und anschließend zu optimieren bedarf den Experten zufolge jedoch hoher Datenvolumina, die äußerst rechenintensiv sind. Die Lösung des Stuttgarter Unternehmens berechne nach Hinzuschalten zusätzlicher Kapazitäten dank der eigenen In-Memory-Datenbank in Echtzeit. Das Cloud-Modell sieht eine monatliche an der realen Nutzung orientierte Abrechnung vor, weswegen die Fixkosten deutlich geringer ausfallen sollen. Spezifische Hardware sei dann nicht mehr nötig, da die Cloudlösung in einem externen Rechenzentrum betrieben wird. "Mit unserem jetzt vollständigen Portfolio aus der Cloud packen wir offensiv neue Marktsegmente in produzierenden und Logistikunternehmen an", erläutert Philipp Beisswenger, Vorstandsvorsitzender von Flexis.

Ausgangspunkt der modularen Hybrid Architecture ist eine langfristige Vertriebsplanung und deren „Übersetzung“ in die Produktionsplanung. Für die Verteilung der Last auf die Werke sind die Module Sales & Operations Planning (S&OP) und Scheduling zuständig. Demand Capacity Planning (DCM) soll zu stabilen Produktionsprogrammen beitragen, kapazitive Engpässe vermeiden, eine reibungslose Produktionslogistik erlauben sowie eine hohe Lieferfähigkeit sichern. Order Slotting & Scheduling vermittelt darüber hinaus zwischen Vertrieb und Produktion. Die Lösung glätte und nivelliere alle Fertigungsaufträge mit mittelfristigem Planungshintergrund.

Die Vorteile einer stabilen Auftragsreihung mit den Vorzügen einer anpassungsfähigen Lösung soll Flexis Sequencing kombinieren helfen. Mit Detailed Scheduling zielt man auf eine einfache Planung von Kunden- und Echtzeitaufträgen, Transportation Planning & Scheduling soll Unternehmen neue Möglichkeiten für Netzwerkplanung und Routen-/Touren-Optimierung in Echtzeit erschließen. Multi Dimension Monitoring visualisiert die Transport-, Liefer- und Produktionssituation und soll Engpässe, Reichweiten und Bestände sichtbar machen.

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?