Ford Puma ST

Beim Design einer Sonderedition des Puma ST gewährt Ford den Marken-Fans in sozialen Netzwerken ein Mitspracherecht. (Bild: Ford)

Noch bis zum 10. Juni haben Nutzer die Gelegenheit, eine Reihe von Designmerkmalen für die limitierte Auflage des Puma ST auszuwählen. Die Sonderedition des Fahrzeugs wird im rumänischen Craiova gebaut und soll noch 2021 zum Kauf angeboten werden.

Zur Abstimmung stehen unter anderem die Außenfarbe des Fahrzeugs sowie die Farbgebung von Dekorelementen, Bremssätteln oder Nähten im Innenraum. Auch den Namen des Editionsmodells sollen Fans der Marke festlegen können. Nutzer können zu einzelnen Fragen jeweils 24 Stunden lang abstimmen, die endgültigen Spezifikationen des Fahrzeugs möchte Ford am 18. Juni bekannt geben.

Bereits im letzten Jahr hatte Ford Erfahrung bei der Einbindung der eigenen Community sammeln können: In Zusammenarbeit mit der Gaming-Community wurde hier das P1-Gamer-Fahrzeug entwickelt. Fast 250.000 User hatten sich auf Twitter an Abstimmungen zu Sitzposition, Cockpit-Stil, Antriebsstrang und anderen Elementen beteiligt, um einen virtuellen Rennwagen zu erschaffen.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?