navdy_mid

Das Navdy-HUD wird künftig unter der Marke Harman vertrieben. (Bild: Harman)

Infotainment-Spezialist Harman hat eine strategische Investition in das Silicon Valley-Startup Navdy angekündigt. Durch diese Partnerschaft hat sich Harman die Vertriebsrechte für Navdys Head-up-Display Augmented Reality Driving Device gesichert, um dieses weltweit als Nachrüstlösung an Autohersteller verkaufen zu können.

„Navdy with Harman“ soll dem Fahrer sowohl Information mobiler Anwendungen als auch Fahrzeugdaten ins Sichtfeld spiegeln können. Die Nachrüstlösung wird ab Januar 2017 zur Verfügung stehen und weltweit an OEMs und in Nordamerika an spezialisierte Einzelhändler verkauft.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?