Fahrzeugdisplay mit dem Sprachassistenten Neo des Karlsruher Startups Neohelden.

Der Sprachassistent Neo soll den Zustellern die Paketauslieferung vereinfachen. Bild: Hermes

Das System beruht auf der Technologie des Karlsruher Startups Neohelden mit seinem Sprachassistenten „Neo“. Im Rahmen der Testinitiative mit Hermes und Volkswagen Nutzfahrzeuge hat das junge Team seine sprachbasierte App auf die Herausforderungen rund um die Paketzustellung angepasst, um die Zusteller auf ihren Touren zu unterstützen.

Die neue Lösung kann bei der täglichen Paketauslieferung sowohl via Sprachbefehl wie auch per Touchscreen bedient werden. Alle Informationen zur nächsten Zustellung stehen nicht nur in einer Listendarstellung parat, sondern sind auch direkt abrufbar. Neben Informationen wie dem Namen des Empfängers, der Adresse und der Art der Zustellung stehen auch weitere Details zur Verfügung: zum Beispiel, ob ein Abstellort angegeben wurde oder aber ein Nachbar für den Paketempfang verfügbar ist.

Der Pilottest erfolgt im März 2021 im Großraum London und wird dort unter anderem auch im Innenstadtbereich erprobt. Der Sprachassistent wurde für die Testphase speziell auf die Anforderungen der Paketzustellung in Großbritannien angepasst. Die erwarteten Erkenntnisse können laut der Projektpartner jedoch auch auf den deutschen Markt und die Paketzustellung hierzulande übertragen werden.

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?