Ein Roboter von Boston Dynamics steht vor einem Hyundai.

Boston Dynamics durchlebte in den vergangenen Jahren mehrere Eigentümerwechsel. Bild: Boston Dynamics

Die mit ihren laufenden Robotern bekanntgewordene Firma Boston Dynamics gehört nun Hyundai. Man wolle eine „Robotik-Wertschöpfungskette“ aufbauen, die von der Produktion von Roboterteilen bis hin zu intelligenten Logistiklösungen reiche, kündigte der südkoreanische Autobauer an. Der Wert von Boston Dynamics betrage nach der Transaktion 1,1 Milliarden US-Dollar. Hyundai übernahm dabei 80 Prozent der Anteile, der bisherige Eigentümer SoftBank behalte über eine Tochter-Firma die restlichen 20 Prozent.

Boston Dynamics durchlebte in den vergangenen Jahren mehrere Eigentümerwechsel. Zunächst wurde die Firma von Google übernommen, doch der Tech-Player, der immer stärker ins Visier von Wettbewerbshütern und Kritikern der Technologiebranche geriet, schraubte seine Robotik-Pläne zurück. Schließlich erwarb Softbank das Unternehmen im Jahr 2017 – und hatte damals auch Pläne, stärker auf Roboter zu setzen. Inzwischen strafft der japanische Konzern jedoch sein Portfolio.

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?