hyundai-45-ev-concept-exterior-09

Eine bestehende Blackberry-Softtware wird künftig in Hyundai-Fahrzeugen zu finden sein. (Bild: Hyundai)

Hyundai Autron hat mit Blackberry einen Partner ausgewählt, der die neuen Fahrerassistenzsysteme (ADAS) und die Softwareplattform für autonomes Fahren betreiben soll. Das auf elektronische Steuerungssoftware und Automobilhalbleiter spezialisierte Forschungs- und Entwicklungsunternehmen des südkoreanischen Herstellers will mit der Verwendung der „QNX OS for Safety“-Software eine Grundlage für eine kostengünstige und zuverlässige Erstellung missionskritischer Automtive-Systeme schaffen.

„Funktionale Sicherheit und Sicherheit haben in vernetzten und autonomen Fahrzeugen oberste Priorität. Die BlackBerry QNX-Software erfüllt die strengste Sicherheitsklassifizierung für den Automobilmarkt“, sagt John Chen, CEO bei Blackberry. Das Embedded-Betriebssystem wurde eigens für sicherheits- und unternehmenskritische Anwendungen wie ADAS und autonomes Fahren entwickelt und soll von den OEM-Kunden der Hyundai-Tochter kommerzialisiert werden.

Die QNX-Software ist bereits in mehr als 150 Millionen Fahrzeugen integriert und wird von verschiedenen Fahrzeugherstellern in Fahrerassistenzsystemen, digitalen Kombiinstrumenten, Konnektivitätsmodulen, Freisprech- und Infotainmentsystemen verwendet.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?