2018 Opel GT X Experimental

In fünf Jahren setzt Opel sein gesamtes Fahrzeugportfolio unter Strom. (Bild: Opel)

„Wir werden bis 2024 unsere gesamte Produktpalette elektrifizieren. Nachdem wir dieses Jahr mit Corsa-e und Grandland X Plug-In-Hybrid den Anfang gemacht haben, werden schon sehr bald weitere Modelle folgen“, sagt Opel-CEO Michael Lohscheller.

Im kommenden Jahr werden die batterieelektrische Variante des Transporters Vivaro sowie die E-Version des Mokka X-Nachfolgers das Opel-Portfolio ergänzen. 2021 kommen zudem elektrische Varianten von Combo Cargo und Combo Life sowie der elektrische Familien-Van Zafira Life hinzu.

Die E-Offensive ist Baustein des Zukunftsprogramms „Pace“, das Konzernmutter PSA für den nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg des Rüsselsheimer Autobauers aufgestellt hat. Der Fokus liegt auf den Themen Elektromobilität, Markenstärkung und der Entwicklung leichter Nutzfahrzeuge in globalen Märkten.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?