InfotainmentSkoda

Connectivity-Lösungen sind in Skoda-Modellen künftig Standard. (Bild: Skoda)

Zu den Funktionen des Systems zählen etwa eine fernbedienbare Standheizung, die Navigation mit Echtzeit-Verkehrsinformationen, Parkplatzinformationen oder Wetterhinweise. Per Importfunktion können Nutzer zudem die Routenplanung von anderen Devices ins  Auto importieren. Mit der Einbindung des Amazon Sprachassistenten Alexa lassen sich demnächst zudem Smart-Home-Funktionen integrieren.

Skoda Connect basiert auf den zwei Säulen Care Connect für proaktive Dienste wie den Fahrzeugzustandsbericht oder Serviceterminvereinbarungen sowie den Service Infotainment Online. Darüber hinaus unterstützt das Infotainmentsystem Skodas die Schnittstelle SmartLink+, die eine Spiegelung von Smartphone-Inhalten per MirrorLink, Apple CarPlay und Android Auto ermöglicht.

Die Entwicklung von Digitalisierungs- und Connectivity-Lösungen sind Eckpfeiler der Skoda Strategie 2025. Maßgeblich am Zukunftsprogramm beteiligt ist das Skoda Auto DigiLab in Prag, das unter anderem in den Bereichen Carsharing, Mobility Services und Ridesharing aktiv ist.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?