luftbild-1

Auf dem sächsischen Lausitzring wird künftig die 5G-Technologie erprobt. Bild: Dekra

Beide Unternehmen planen, die Test- und Rennstrecke Lausitzring in Sachsen zum Testfeld für den 5G-Standard auszubauen. Dekra und die Telekom wollen damit ein Umfeld für Automobilhersteller- und zulieferer schaffen, in dem sie Lösungen für die intelligente und vernetzte Mobilität dem Praxistest unterziehen können.

Die Telekom steuert neben der 4G- und 5G-Infrastruktur unter anderem Technologien wie Edge Computing und C-V2X, der Standard für die Kommunikation zwischen Fahrzeugen, Netz- und Starßeninfrastruktur, bei. 

Die Dekra betreibt am Lausitzring bereits ein Technologie-Zentrum für Zulassungstests für Autohersteller. Neben der Vernetzung werden auf dem 545 Hektar großen Areal auch Technologien zum autonomen Fahren getestet.  

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?