20190416_01_01

Ab 2020 sollen in China batterieelektrische Toyota auf den Straßen rollen, die von Konkurrent BYD mitentwickelt wurden. (Bild: Toyota)

Der chinesische Hersteller BYD („Build Your Dreams“) und Toyota planen die gemeinsame Entwicklung von Limousinen und SUVs mit batterieelektrischem Antrieb. Angedacht sei zudem, die passenden Batterien für die Elektroautos gleich mitzuentwickeln, so die Partner.

Im ersten Halbjahr 2020 sollen dann unter dem Markendach von Toyota erste Fahrzeuge auf dem chinesischen Markt gelauncht werden.

Um der globalen Erderwärmung entgegenzuwirken, wollen beide Unternehmen die CO2-Emissionen ihrer Flotte reduzieren und setzen folglich auf batterieelektrische Fahrzeuge. Dafür sei es notwendig, die eigentliche Rivalität aufzugeben und künftig zusammenzuarbeiten, so die OEMs. 

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?