Ein Finger zeigt auf ein digitales Abbild eines Autos.

Digitale Produktionsplattformen sind ein weiterer Schritt in Richtung vernetzte Fertigung. Bild: Zoi

Die IT-Strukturen auf Fertigungsebene zu vereinfachen und werksübergreifend zu standardisieren ist ein Traum vieler Entscheider in der Automotive-Branche. Die Cloud ist nicht dafür da, um Luftschlösser zu bauen. Vielmehr bietet sie handfeste, realisierbare, skalierbare und wertschöpfende Lösungen, die selbst mit bereits vorhandenen Strukturen und Daten zielgerichtet umgesetzt werden können.

Eine digitale Produktionsplattform ist ein neuer Schritt in Richtung einer vernetzten Fertigung. Sie gehört zu den größten globalen Cloud-Projekten unserer Zeit, die industriell geprägt sind. Was bedeutet das für Sie? Zurücklehnen und auf Autopilot stellen? Oder den digitalen Wandel im eigenen Unternehmen bewusst weiter vorantreiben? Diese fünf Gründe sprechen für die Cloud und geben Ihnen wichtige Impulse, wie Industrie 4.0 gestaltet werden sollte.

Prozesse simultan optimieren

Mit dem Anschluss an die digitale Produktionsplattform werden Produktionsprozesse standortübergreifend simultan optimiert, KPIs für ein Unternehmen als Ganzes definiert und alle Stakeholder auf einer Plattform angebunden - vom IT-Partner bis zum Zulieferer. Selbst vielgeliebte Edge-Technologien können einfach eingegliedert werden.

Digitalisierung als kulturellen Treiber integrieren 

Technologie prägt die Kultur Ihres Unternehmens. Und die Kultur prägt die eingesetzte Technologie. Die Cloud wird von Menschen für Menschen gemacht – auch und gerade in der Industrie. Wenn die Verwendung von KI und IoT im ersten Atemzug mehr für die Technik und weniger für den Menschen steht, so wird der Weg freigemacht für mehr technikgetriebene Tools und Schnittstellen ohne menschliche Interaktion. Gleichwohl werden hierdurch Ressourcen freigesetzt und neu erschaffen: Kluge Köpfe rücken in die Strategie- und Planungsebene neuer Technologien sowie in das Monitoring und die Administration von Daten nach.

Mit Data Analytics Effizienzsteigerung erreichen

Alles bewegt und wandelt sich. Das Wissen die Akteure der Automobilbranche am allerbesten. Die digitale Produktionsplattform schafft neue Maßstäbe im Bereich Effizienz, indem Lieferengpässe und Prozessstörungen datenbasiert getrackt, analysiert und optimiert werden können – alles innerhalb kürzester Zeit. Wo gibt es denn sowas? Eben. Nirgends sonst.

Zu jeder Zeit souverän mit Ihren Daten

Sensible Produktionsdaten herausgegeben? Zeigen die Mitarbeiter der Data Security bereits mit dem Finger auf Ihre Kollegen? Nicht mit uns! Beim Übergang und der Arbeit in und mit der Cloud wird stets IT-sicherheitskonform agiert. Vielmehr trägt die Nutzung der Cloud dazu bei, dass Sicherheitsrichtlinien in Unternehmen noch einfacher eingehalten werden können. Das gilt vor allem für die Datenübertragungen.

Die Cloud macht alles besser

Davon lassen wir uns nicht abbringen und arbeiten deshalb seit 2012 in und mit der Cloud. Sie ist flexibel, skalierbar und universell. Cloud-Lösungen sind die perfekte Basis, um den Automotive-Bereich und dessen vielschichtige Produktionsketten global zu gestalten und zu skalieren. Konkret bedeutet das: Alle Beteiligten der Lieferkette sind aufgrund harmonisierter Standards sicher unterwegs – ohne Kompromisse. Das spart nicht nur Zeit und erhöht die Produktivität, sondern ermöglicht auch höhere Sicherheitsstandards.  

Worauf also warten? Melden Sie sich gerne unter change@zoi.de und vereinbaren Sie Ihr kostenfreies Cloud-Review Gespräch mit Zoi TechCon. Wir sind an Ihrer Seite, wenn Sie den „Highway to Production Cloud“ ansteuern. Wir denken, verstehen und lieben den Mittelstand. Überzeugen Sie sich selbst und lernen Sie mehr in unserem kostenfreien „Well-Architected“ Factsheet.

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?