| von ortlepp

Die MEMA, Verband der in den USA ansässigen Automobilzulieferer, hat die Mehrheit am elektronischen Autoteile-Katalog OptiCat LLC übernommen, dem US-Gegenstück zum europäischen TecDoc. OptiCat ist ein Joint Venture zwischen dem US-Katalog-anbieter Mindquest, der TecDoc GmbH und jetzt also auch der MEMA.

OptiCat und TecDOC wollen die Wettbewerbsfähigkeit des freien Ersatzteilgeschäfts sichern. TecDoc bietet dafür ein elektronisches Informationssystem für das Pkw- und Nkw-Segment. Die technischen Katalog-Informationen sichert den Mehrmar-kenservice in allen Kfz-Service-Betrieben. TecDoc, das erklärte Vorbild von OptiCat, hat derzeit 370 Marken der Teileindustrie als Mitglieder. Der elektronische Teilekatalog auf DVD und im Internet bündelt über 2,688 Millionen Artikel in 25 Sprachen. Nutzer können auf mehr als 1,284 Millionen Abbildungen zugreifen. Damit lassen sich über 43 000 Pkw-Typen und mehr als 33000 Nkw-Typen abdecken.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_ait" existiert leider nicht.