Andrej Munivrana und Niels Verlemann von der Digitalagentur Envy

Andrej Munivrana (links) und Niels Verlemann von der Digitalagentur Envy zeigen sich in Zukunft für das digitale Marketing von Seat mitverantwortlich. Bild: Seat

| von Werner Beutnagel

Zu ihren Aufgaben gehört unter anderem die Betreuung aller digitalen Kanäle sowie die Entwicklung einer Social-Media-Strategie für die beiden Marken Seat und Cupra. Zuvor waren die nun konsolidierten Aufgaben über mehrere Agenturen verteilt. Die verbundenen Abstimmungsprozesse und Zeitverluste sollen so auf ein Minimum reduziert werden.

Seat-Fahrer gehören branchenweit zu den jüngsten Autofahrern, heißt es seitens der VW-Tochter. Dementsprechend lege die Kundengruppe besonderen Wert auf digitale Lösungen sowie Connectivity im Fahrzeug. Seat möchte die Personengruppe daher gezielter auf digitalen Kommunikationswegen adressieren. Mit Envy habe man einen erfahrenen Partner an Bord geholt: Die Agentur hat in der Vergangenheit bereits Digitalprojekte für andere Marken aus dem Volkswagen-Konzern durchgeführt.
Neben der Kundenkommunikation von Seat und Cupra soll Envy auch an der Vertriebsstrategie beteiligt werden und den Point of Sale so weiter digitalisieren. Ziel sei es, den Partnern im Handel für alle lokalen Kanäle zeitgemäße und leicht einsetzbare Instrumente für ihre digitalaffine Kundschaft anzubieten.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_ait" existiert leider nicht.