Porsche_Popup_Store

Mit einem neuen Store-Angebot möchten die Zuffenhausener Aufmerksamkeit erregen. Bild: Porsche

| von Claas Berlin

Seit Anfang Oktober wird das Konzept im Zentrum von Taipeh umgesetzt. Es steht unter dem Namen: „Porsche Now“. Der neue Pop-up-Store wurde für einen begrenzten zeitlichen Rahmen in einer Shoppingmall der Millionenmetropole eingerichtet. Besucher können dort neben den ausgestellten Fahrzeugen beispielsweise die Porsche Drivers Selection erleben sowie Virtual Reality-Anwendungen und die private Konfigurations-Lounge nutzen.

Taiwan ist bereits der dritte weltweite Standort eines Sales Pop-ups. Gestartet wurde das Format 2018 im brasilianischen Blumenau. Seit September 2019 gibt es auch im kanadischen Richmond einen entsprechenden Ableger. Im November wird ein weiterer Store in Tainan eröffnet, der historischen Hauptstadt Taiwains.

„Wir nehmen ein steigendes Interesse der weltweiten Händler an einer Umsetzung des ungewöhnlichen Vertriebsformats wahr. Die Sales Pop-ups sind eine tolle Möglichkeit, neue Zielgruppen schnell, attraktiv und marktspezifisch an unsere Marke heran zu führen und mit ihnen in Kontakt zu treten“, so Marco Kana, Leiter Vertrieb Retail bei Porsche.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_ait" existiert leider nicht.