VW Golf GTI im virtuellen Showroom

Der Wolfsburger Volumenhersteller veranstaltet erstmals eine virtuelle Autoshow. Bild: Volkswagen

| von Claas Berlin

Alle für Genf geplanten Fahrzeuge sowie der Messestand wurden für das 360-Grad-Erlebnis digital aufbereitet und sollen das Gefühl vermitteln, direkt auf der Messe zu sein. Im Mittelpunkt stehen die VW-Produktneuheiten des Jahres 2020: Vom künftigen Elektrofahrzeug ID.3 über den Touareg R mit Plug-In-Hybridtechnologie bis hin zur aktuellen Golf-Generation GTI, GTD und GTE.

Der User nimmt an einer geführten Tour über den Messestand teil, kann diese aber individuell steuern: Das Anklicken integrierter Zusatzfeatures und bedienbarer Exponate mit der Möglichkeit, die Fahrzeuge interaktiv mit anderen Ausstattungsmerkmalen zu versehen. Wer weitere Informationen benötigt, kann auf einer Registrierungsseite eine Volkswagen ID anlegen, um künftig personalisierte Angebote zu erhalten.

„Unser erster digitaler Messestand ist nur der erste Aufschlag unseres neuen, nachhaltigen Konzepts für zukünftige innovative Online-Erlebnisse“, sagt Jochen Sengpiehl, Chief Marketing Officer der Marke Volkswagen Pkw.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_ait" existiert leider nicht.