Rechenzentrum_Microsoft

IT-Mitarbeiter werden dringend gesucht – und daher gut bezahlt. Bild: Microsoft

| von Pascal Nagel

IT-Fachkräfte sind begehrt. Entsprechend können sich Informatiker über gute Gehälter freuen – Tendenz steigend. Laut dem aktuellen Vergütungsreport „Führungskräfte und Spezialisten in IT-Funktionen“ der Managementberatung Kienbaum können IT-Mitarbeiter in diesem Jahr durchschnittlich 3,2 Prozent mehr Gehalt erzielen.

Dem Report zufolge verdienen IT-Führungskräfte derzeit im Schnitt 111.000 Euro im Jahr, Spezialisten 64.000 Euro und Sachbearbeiter erhalten durchschnittlich ein Jahresgehalt in Höhe von 46.000 Euro. Besonders bei Führungskräften hat die Unternehmensgröße einen erheblichen Einfluss auf die Höhe des Gehalts: Sie können in Unternehmen mit mehr als 5.000 Mitarbeitern fast 50 Prozent höhere Gehälter erzielen als in kleinen Firmen mit bis zu 50 Mitarbeitern.

Spitzenverdiener unter den ITlern sind wenig überraschend die IT-Chefs sowie die Leiter IT-Architektur. Sie verdienen im Schnitt 120.000 Euro beziehungsweise 119.000 Euro. Das höchste Gehalt erzielen IT-Führungskräfte mit 146.000 Euro in der Chemiebranche, gefolgt vom Versicherungssektor mit 143.000 Euro. Am wenigsten bekommen IT-Führungskräfte in Verlagen und Krankenhäusern.