P90270327_lowRes_pieter-nota-member-o

Pieter Nota wird im kommenden Jahr Vertriebs- und Markenchef von BMW. Bild: BMW

| von Pascal Nagel

Pieter Nota wird zum 01. Januar 2018 Ian Robertson als Vertriebschef von BMW beerben. Das gab der Münchener Autobauer bekannt. Der 52-jährige Niederländer Nota wechselt von Philips zum Premium-OEM. Robertson wird bis Mitte des kommenden Jahres als BMW Group Botschafter nach Großbritannien wechseln, ehe er in den Ruhestand treten wird. 

Nota verantwortete im Vorstand des Health-Spezialisten Philips zuletzt das Marketing sowie die Sparte Personal Health, das Geschäftsfeld für Konsumprodukte und -lösungen. Zuvor war er Vorstandsmitglied der Beiersdorf AG, verantwortlich für Marketing und Innovationen, und bekleidete verschiedene Leitungsfunktionen bei Unilever, unter anderem in Deutschland.

„Mit Pieter Nota konnten wir einen erfahrenen Vertriebs- und Marketingexperten mit internationalem Profil gewinnen“, erklärt BMW-Chef Harald Krüger. „Ich bin überzeugt, dass er mit seinem Fokus auf Innovation und Transformation unsere Kernmarke BMW und ihre Produkte weiter erfolgreich auf dem Weg in eine vernetzte Mobilität führen wird.“