VW_Woebcken

Hinrich Woebcken leitet künftig das Nordamerika-Geschäft des Wolfsburger OEMs. Bild: Volkswagen

Volkswagen beruft Hinrich J. Woebcken zum 1. April 2016 zum Leiter der Region Nordamerika. Der ehemalige BMW-Manager ist zuständig für sämtliche Aktivitäten der Marke Volkswagen Pkw in der Region. Der 55-Jährige wird zugleich Chairman der Volkswagen Group of America, von Volkswagen Mexiko und Volkswagen Group Canada. Die Position von Michael Horn als President und CEO der Volkswagen Group of America bleibe unverändert bestehen, teilt Volkswagen mit.

„Die USA sind und bleiben für die Marke Volkswagen ein wichtiger Kernmarkt. Deshalb erfolgt die Steuerung der Region Nordamerika im Interesse unserer Kunden und Händler vor Ort. Herr Woebcken wird mit seiner internationalen Erfahrung einen wichtigen Beitrag zur positiven Entwicklung der Marke in der Region leisten“, kommentiert VW-Markenchef Herbert Diess die Personalentscheidung.

Woebcken war zuletzt seit 2014 Mitglied des Vorstands der Knorr Bremse AG und Vorsitzender der Division Systeme für Nutzfahrzeuge. Zuvor arbeitete der diplomierte Wirtschaftsingenieur zehn Jahre bei BMW. Dort war er als Bereichsleiter zunächst für den Technischen Einkauf zuständig, später für den Bereich Einkauf Gesamtfahrzeug, Rohstoffmanagement und Indirekter Einkauf. Zuletzt trug er Verantwortung für den Bereich Fahrdynamik aller Produktlinien der BMW Group.