Die amerikanischen Investment- und Beratungsfirmen Oak Hill Advisors und OHorizons Global. haben die Anlagen der insolventen Druckguss Heidenau GmbH, der Druckguss Hof GmbH und der Zerspanungs- und Industrietechnik Dohna GmbH gekauft.

Für den Kauf wurden eigens die DGH Heidenau GmbH & Co. KG, DGH Hof GmbH & Co. KG und DGH ZIT GmbH & Co. KG (zusammen  ,,DGH-Group“) mit Sitz m sächsischen Dohna gegründet. Den Vorsitz der Geschäftsführung übernimmt Volker J. Barth, früher unter anderem Präsident von Delphi Automotive Systems Europa und Delphi Automotive Systems Süd Amerika inne.

Die DGH-Group ist eine führende Anbieterin von mittleren bis großen komplexen Druckgusskomponenten aus Aluminium und Magnesium, die hauptsächlich für die Automobilindustrie bestimmt sind. Zu ihren Kunden zählen Automobilhersteller und -lieferanten wie VW, Audi, BMW, Getrag, Getrag Ford Transmissions, Benteler, GPM und Mann + Hummel. Die Vorgängerunternehmen hatten im Juni 2012 Insolvenz angemeldet und während des gesamten Insolvenzprozesses den Kundenservice bei ununterbrochenem Betrieb aufrechterhalten.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?