Thomas Schott.automotiveIT

In seiner neuen Funktion hat er die weltweite Gesamtverantwortung für den Bereich Informationstechnologie/ Informationssysteme (IT/IS) inne. Schott, der seit 1990 im Unternehmen ist, tritt die Nachfolge von René Walliser an, der 26 Jahre als CIO für die Unternehmensgruppe tätig war. Der IT-Referatsleiter Thomas Erhardt (45) wurde zum stellvertretenden CIO der Gruppe berufen.

Schott hatte sich zuletzt in der Branche viel Anerkennung erworben, als er binnen zwei Jahren verantwortlich die gesamte IT-Infrastruktur des Unternehmens über sechs Kontinente hinweg vereinheitlichte.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?