Kein Bild vorhanden

Solardächer  für Autos baut die ASOLA Automotive Solar Deutschland  – aber wie lange noch ? Das Thüringer Unternehmen hat Antrag auf Insolvenz gestellt wie vor vier Monaten schon die Muttergesellschaft ASOLA Solarpower.

Der vorläufige Insolvenzverwalter Volker Reinhardt ist vorsichtig optimistisch: ,,Ich sehe gute Aussichten, den Geschäftsbetrieb aufrecht zu erhalten und die vorhandenen Aufträge abzuarbeiten.“

ASOLA Automotive entwickelt, vertreibt und produziert spezielle sphärisch gewölbte Solarmodule für Autodächer und -oberflächen. Das geschieht sowohl als Tier1- Supplier für die Automobilhersteller, aber auch als Tier2 für die Hersteller von Dachsystemen für die Automobilindustrie. 2011 wurde das erste PV-Komplettdach eines Fahrzeuges. für den Fisker ,,Karma“ gebaut –  das  größte, leistungsstärkste und am stärksten gewölbte Solarmodul der Welt.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?