Aussenaufnahme-Gesamtgebaeude-Rundteil

Die geplante Umstrukturierung von T-Systems trifft laut einem Medienbericht auch den Vorstand der Telekom-Großkundensparte. Bild: Deutsche Telekom

Bereits im vergangenen Jahr hat die Telekom-Tochter T-Systems den Abbau von über 4.000 Stellen angekündigt. Offenbar trifft die Umstrukturierung auch den T-Systems-Vorstand: Wie das manager magazin online aus Konzernkreisen erfahren haben will, plant Telekom-Chef Timotheus Höttges, die Bedürfnisse der Geschäftskunden von T-Systems und der Deutschland-Gesellschaft besser aufeinander abzustimmen, um den Konzern europaweit einheitlicher aufzustellen.

Nach Informationen des Wirtschaftsmagazins soll eigens für diese Koordination ein neuer Posten im T-Systems-Vorstand geschaffen werden, den Patrick Molck-Ude übernehmen soll. Der derzeitige T-Systems-Vertriebschef Hagen Rickmann werde laut dem Bericht im Zuge der Umstrukturierungen voraussichtlich aus dem T-Systems-Vorstand ausscheiden. Ob Rickmann die Telekom ganz verlässt oder intern eine andere Position bekleiden wird, sei hingegen noch nicht bekannt.

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?