Kein Bild vorhanden

brightONE heißt die neue Marke, unter der jetzt die deutschen und niederländischen Aktivitäten des finnischen Unternehmens Tieto nach der Übernahme durch den Münchner AURELIUS Konzern firmieren.

Der Verkauf erfolgte im Rahmen der Konzentration von Tieto auf seine Kernmärkte. brightONE ist mit 900 Mitarbeitern in Deutschland, den Niederlanden, Polen und Indien aktiv. Die Spezialisten-Teams unterstützen Kunden aus den Branchen Automotive, Banken, Energie, Gesundheit, Hi-Tech & Electronics, Telekommunikation und Versicherungen  bei der Technologie- und Produktentwicklung sowie maßgeschneiderten Lösungen im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik (ICT). brightone hat einen neuen Markenauftritt entwickelt, der aber auf 30 Jahren Erfahrung in den Bereichen Beratung, Systemintegration und Produktentwicklung aufbaut.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?