Kein Bild vorhanden

Der neue Vorstand des VOI (Verband Organisations- und Informationssysteme) hat nach der gescheiterten Eingliederung in den BITKOM seine Handlungsfelder neu definiert.

Für die Kommunikation nach außen inklusive der Messeaktivitäten zeichnen die Vorstandsvorsitzende Petra Greiffenhagen und ihr Stellvertreter Dr. Klaus-Peter Elpel verantwortlich. Die interne Kommunikation mit den Mitgliedern und deren Betreuung übernehmen der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Harald Klingelhöller, und Diplom-Ingenieur Ulf Freiberg.

Gemeinsam mit Rechtsanwalt Ulrich Emmert ist Freiberg außerdem für das Ressort Infrastruktur und Recht zuständig. Der Bereich Finanzen liegt in den Händen von Petra Greiffenhagen und Peter Schnautz.

Besondere Projekte will der Vorstand darüber hinaus künftig gemeinsam mit seinem Beirat und dem Leitungskreis entwickeln und realisieren.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?