Kein Bild vorhanden

Dr. Rudolf Krebs (53), zurzeit Werksleiter von Volkswagen in Salzgitter, wird mit Wirkung zum 1. September 2010 Konzernbeauftragter für Elektro-Traktion. Er berichtet in dieser Funktion direkt an den Vorstandsvorsitzenden der Volkswagen Aktiengesellschaft, Professor Martin Winterkorn.
Krebs folgt auf Dr. Karl-Thomas Neumann (49), der zum President und CEO der Volkswagen Group China ernannt wurde. Neuer Werksleiter in Salzgitter wird Falko Rudolph (45). Der Diplom-Ingenieur Rudolf Krebs kam 1996 zum Volkswagen Konzern nach Wolfsburg. Dort leitete er die Vorentwicklung der Ottomotoren. 2002 wechselte er in gleicher Funktion zur Audi AG nach Ingolstadt und kehrte 2005 nach Wolfsburg zurück. Seit Mai 2007 leitet er das Werk Salzgitter. Darüber hinaus verantwortet er das Geschäftsfeld Motor der Marke Volkswagen.
Falko Rudolph ist seit 1991 im Volkswagen Konzern. 2003 wurde ihm die Verantwortung für die Getriebeentwicklung von Volkswagen übertragen. Seit November 2006 leitet Falko Rudolph die Entwicklung der Dieselmotoren von Volkswagen.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?