Kein Bild vorhanden

Mit Cloud-Diensten von HP  will der Autohersteller Renault neue Telematik-Lösungen für Elektro-Fahrzeuge entwickeln und bereitstellen. Renault entschied sich für Leistungen aus dem Portfolio „HP Utility Services“. Dabei werden die Cloud-Dienste aus einer abgeschotteten Umgebung (private Cloud) in HP-Rechenzentren erbracht.

Mittels HP Utility Services wird Renault die europäische IT-Infrastruktur und Anwendungen seiner Telematik-Plattform betreiben. Die Cloud-Lösung bietet dem Autohersteller den Vorteil, die Leistungen und Kosten entsprechend aktuellen Geschäftsanforderungen skalieren zu können.

Zusammen mit Nissan ist Renault die viertgrößte Automotive-Gruppe weltweit und führend bei Elektro-Fahrzeugen.  Die Telematik-Dienste helfen nicht nur dabei, rechtzeitig eine Lade-Station anzusteuern und Staus zu umfahren – mithilfe von Cloud-Plattformen können Autofahrer ähnlich wie in einem App Store ein ganzes Ökosystem von vernetzten Diensten nutzen.

 

 

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?