Cloudbasierte Produkte und Services bestimmen mehr und mehr die Wertschöpfung in der Automobilindustrie

Von produktionsnaher Automatisierung bis hin zu intelligenten Mobilitätsdiensten – cloudbasierte Produkte und Services bestimmen mehr und mehr die Wertschöpfung in der Automobilindustrie. (Bild: Shutterstock/metamorworks)

Digitalisierung bestimmt die Zukunft der Mobilität. So stehen Automobilhersteller vor der Herausforderung, komplexe Multicloud-Ökosysteme und bis zu mehrere Hundert Cloud-Accounts ihrer DevOps-Teams zu verwalten und zu steuern. Die Cloud-Kosten nehmen in diesem Umfeld Dimensionen an, die ein ebenso umfassendes wie neu strukturiertes Finanzmanagement erfordern.

Kostenoptimierung der Cloud kennen und ausreizen

Dafür braucht es drei Fähigkeiten: Erstens, Echtzeit-Transparenz zu den Cloud-Kostentreibern. Zweitens ist es aufgrund der komplexen, dynamischen Abrechnungsmodelle der Public Cloud Provider erforderlich, ein tiefes Verständnis dafür zu entwickeln, wie Cloudkosten optimiert werden können – etwa mit Rightsizing, Reservierungen, Waste Management sowie der Nutzung von Cloud-Elastizität im Workload Management. Und drittens gilt: Für realistische Wirtschaftlichkeitsanalysen von DevOps müssen Cloud-Kosten verursachergerecht allokiert werden.

Über das Unternehmen

Apptio steht für intelligentes IT-Finanzmanagement. Die dedizierten Apptio-Plattformen für Cloud- und IT-Kostenanalysen, Planung und Budgetierung, Optimierung, Kontrolle sowie bereichsübergreifende Zusammenarbeit schaffen die Voraussetzung für maximale Wertschöpfung aus Technologie.
Erfahren Sie hier mehr dazu.

FinOps schafft Kontrolle und Vorhersehbarkeit

Als logische Folge etabliert sich FinOps als Disziplin des Cloud-Finanzmanagements. Im Kern ist FinOps eine kulturelle Praxis der Zusammenarbeit von DevOps- und Finanzteams – das Ziel: maximalen geschäftlichen Nutzen aus der Cloud erzielen. Funktionsübergreifend organisiert beschleunigt FinOps die Produktbereitstellung und schafft gleichzeitig mehr Kontrolle und Vorhersehbarkeit der Cloud-Kosten.

Unterstützt von ausgewiesenen Plattformen für intelligentes Cloud Financial Management ist FinOps ein iterativer Weg aus Best Practices. Dies betrifft insbesondere sechs untereinander vernetzte Domänen:

  • Die Organisation des FinOps-Teams und seine Einbindung in bestehende Strukturen
  • Entwicklung eines gemeinsamen Verständnisses für Cloud-Abrechnungsmodelle und die finanzielle Verantwortung jedes Teams für seine Cloud-Nutzung
  • Performance Tracking und Benchmarking der DevOps-Teams und Produkte, um Schwachstellen im Cloud-Management aufzuzeigen
  • Aufbereitung von Daten mit Kontext für Echtzeitentscheidungen im Hinblick auf dynamische Cloud-Kosten
  • Stellschrauben zur Kostenoptimierung ausreizen
  • Cloud-Nutzung datengetrieben vorausschauend steuern.

Von produktionsnaher Automatisierung bis hin zu intelligenten Mobilitätsdiensten – cloudbasierte Produkte und Services bestimmen mehr und mehr die Wertschöpfung in der Automobilindustrie. Die aus Datencentern bekannten Verfahren des IT-Finanzmanagements genügen nicht mehr. Ein dediziertes Cloud-Finanzmanagement wird unerlässlich, verbunden mit einer neuen Kultur der Zusammenarbeit von DevOps- und Finanzteams. FinOps bietet dafür die nötigen Best Practices und ermöglicht es, die Vorteile dedizierter Plattformen für das Cloud-Finanzmanagement auszuschöpfen.

Über den Autor

Thomas Köppner ist Solution Consultant bei Apptio für die Themen Agile, DevOps, Cloud und IT Financial Management. Er ist seit 20 Jahren in der IT bei großen Unternehmen tätig, auf Messen und Kongressen (im letzten Jahr eher in Webinaren) zu treffen und bekannt für seine Videos rund um verschiedene IT-Themen.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Dieser Beitrag wird präsentiert von: