Das europaweit einzigartige automobile Messetrio aus AMI, AMICOM und AMITEC in Leipzig fährt 2012 auf der Erfolgsspur und verzeichnet ein zweistelliges Flächenwachstum von mehr als 10 Prozent.

Über 450 Aussteller zeigen ihre Neuheiten auf der  AMI, der einzigen internationalen Automesse Deutschlands in 2012, und den beiden Partnermessen in den fünf Messehallen, der Glashalle und auf dem Freigelände. Auf Ausstellerseite  st das Messetrio 2012 mit Unternehmen aus 23 Ländern internationaler denn je (2010: 17 Länder).

Alle deutschen und die große Mehrheit der internationalen Autohersteller garantieren einen guten Marktüberblick. Sie bringen unter anderem rund 70 Welt-, Europa- und Deutschlandpremieren mit nach Leipzig. Das komplette Angebot, zahlreiche Neuaussteller, automobile Innovationen, das umfangreiche Probefahrtangebot und viele Aktionen im Freigelände machen die AMI vom 2. bis 10. Juni attraktiv für Autofans und Leute vom Fach.

Auf der AMICOM, der führenden europäischen Branchenmesse für mobile Unterhaltung, Kommunikation und Navigation, präsentieren sich über 100 Unternehmen und Marken, darunter fast alle  Marktführer der In-Car-Elektronik-Branche. Zeitgleich stellen auf der AMITEC, der Fachmesse für Fahrzeugteile, Werkstatt und Service, rund 150 Hersteller und Handelsunternehmen ihre Produkte und Dienstleistungen für Wartung, Pflege und Instandsetzung von Kraftfahrzeugen vor.

Allein im PKW-Bereich sind gegenüber 2010 14 Marken mehr dabei, darunter erstmals Fisker, Rolls-Royce Motor Cars und Tesla Motors, sowie nach Unterbrechung wieder unter anderem Jaguar, Nissan, Seat, SsangYong, Suzuki und Volvo. Auch In-Car-Elektronik-Anbieter wie Harman und Morel feiern ihr Debüt auf der AMICOM.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_ait" existiert leider nicht.