Autostadt.automotiveIT

Interaktive Visualisierungen sorgen für neue Erlebnisse in der Wolfsburger Autostadt. Foto: Janina Snatzke

Elf Jahre nach Eröffnung der Autostadt des Volkswagen Konzerns am  1. Juni 2000 widmet der Wolfsburger Themenpark erstmals eine ganze Installation den Möglichkeiten der  Online-Kommunikation über soziale Netzwerke.

Dazu gibt es ab sofort die ,,Autostadt App“, eine Application für das iPhone zum kostenlosen Download.

Im KundenCenter öffnet am 1. Juni die ,socialsphere‘. ,,Auch in der Automobilentwicklung gewinnt die mediale Vernetzung immer mehr an Bedeutung. In der ’socialsphere‘ möchten wir unseren Gästen einen Zugang zu diesen neuen Kommunikationswegen, den sogenannten ‚Social Media‘ eröffnen“, sagt Dr. Maria Schneider, Kreativdirektorin der Autostadt.

Twitter, Facebook, Flickr-Fotoalben: Was für die Einen längst gängige Kommunikationsmittel sind, sind für andere noch bedeutungslose Begriffe. In der ,socialsphere‘ werden soziale Netwerke erlebbar. Sieben interaktive Visualisierungen nehmen die Besucher mit auf eine Reise zu den neuen Kommunikationswegen.

Dazu passt die Autostadt Application für das iPhone, die ab sofort zum kostenfreien Download im Appstore bereit steht. Mit einem interaktiven Lageplan können Nutzer die 25 Hektar große Park- und Lagunenlandschaft der Autostadt mit ihrem Smartphone erkunden. Darüber hinaus können via Autostadt App unter anderem Informationen über die zahlreichen Veranstaltungen in der Autostadt abgerufen werden.

Die App finden Sie hier

Als Kommunikationsplattform des Volkswagen Konzerns hat die Autostadt in Wolfsburg unter dem Motto ,,Menschen, Autos und was sie bewegt“ seit der Eröffnung im Jahr 2 000 mehr als 22,5 Millionen Besucher angelockt. Zudem ist die Autostadt das weltweit größte automobile Auslieferungszentrum und beherbergt mit dem ZeitHaus das besucherstärkste Automobilmuseum der Welt.