SageInvestitionsAtlas.automotiveIT
| von Werner Beutnagel

Erstmals seit der Wirtschaftskrise stiegen die ITK-Ausgaben hierbei wieder an, das Wachstum im Vergleich zum Jahr 2010 betrug etwa 2%. Die höchsten Ausgaben in Informations- und Kommunikationstechnologien nahmen hierbei Unternehmen im Großraum München vor, deren Investitionen um durchschnittlich viereinhalb Prozent auf 2,674 Euro anstiegen. Die folgenden Plätze belegten Frankfurt, Berlin und Stuttgart, besonders hohe Zuwächse verzeichneten Freiburg, Hof, Bielefeld und Mönchengladbach. Die  Bundesländer mit den höchsten ITK-Investitionen im Mittelstand sind Hessen (durchschnittlich 2057 Euro) und München (2000 Euro), die Schlusslichter stellen Mecklenburg-Vorpommern (1854 Euro), sowie Sachsen-Anhalt (1841 Euro) dar.

Weitere Informationen zum „Investitions-Atlas“ finden sich hier.