| von Werner Beutnagel

Wie das Online-Portal „Automotive News Europe“ unter Bezugnahme auf Insiderberichte meldet, plant der französische Zulieferer Faurecia, der sich zu großen Teilen im Besitz des PSA-Konzerns befindet, die Schließung von acht Produktionsstandorten für Fahrzeugsitze. Die Werksschließungen sollen dem Bericht zufolge im Laufe der nächsten vier Jahre vorgenommen werden und größtenteils europäische Standorte betreffen. Die Anzahl der globalen Produktionsstandorte Faurecias für Fahrzeugsitze würde demzufolge von derzeit 22 auf 14 sinken.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_ait" existiert leider nicht.