Extended Vehicle Extended Vehicle

Daimler bezieht in Frankfurt am Main ein neues Rechenzentrum. Im Fokus steht hier die Entwicklung neuer Mobilitäts- und Vernetzungsdienste. Bild: Daimler

| von Claas Berlin

Um im Bereich Mobilität sichere Marktplätze zu ermöglichen, baut Maincubes seine Plattform „secureexchange“ für Daimler weiter aus. Über diese Plattform kann der Autobauer mit Zulieferern, Service-Providern und Kunden den Datenaustausch in Zusammenhang mit IoT- und Cloud-Services abwickeln.

Geschäftskritische Daten wird der Stuttgarter Premiumhersteller jedoch weiterhin innerhalb seiner eigenen Infrastruktur speichern. Neue Mobilitätslösungen im Bereich Fahrzeugvernetzung oder Shared Services sollen hingegen in Zukunft über Cloud-Plattformen in Frankfurt abgebildet werden.

Daimlers Hauptaugenmerk bei der Wahl der Rechenzentren-Partner lag in erster Linie auf zukunftsfähigen Technologien, der Transparenz und Zuverlässigkeit der Betriebsprozesse sowie beim Thema Nachhaltigkeit hinsichtlich Energieeffizienz und Stromverbrauch.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_ait" existiert leider nicht.