Cloud_Computing

Obwohl die Cloud in immer mehr Unternehmensbereiche Einzug hält, setzen viele Mitarbeiter nach wie vor auf alternative IT-Systeme.

| von Claas Berlin

53 Prozent der IT-Leiter geben an, dass die Hälfte der Mitarbeiter in ihrem Unternehmen Anwendungen nutzt, von denen die IT-Abteilung nichts weiß. Auch 41 Prozent der Angestellten geben zu, nicht sanktionierte Cloud-Services zu nutzen.

Das Thema Cloud gewinnt jedoch immer weiter an Bedeutung: 91 Prozent der Befragten betonen, dass ihr Unternehmen bereits eine „Cloud-first“-Strategie verfolgen und 62 Prozent derjenigen, bei denen dies noch nicht der Fall ist, rechnen mit einer Cloud-Strategie in spätestens zwei Jahren.

Als Grund für die Umstellung geben 65 Prozent eine höhere Produktivität an, 64 Prozent glauben, dass es die IT-Sicherheit verbessert und 87 Prozent sagen, die Cloud ermögliche es ihrem Unternehmen, den Mitarbeitern eine größere Bandbreite an Services bereitzustellen.

„Die Agilität und Kosteneinsparungen, die sich durch Cloud-Anwendungen ergeben, haben sich bei Unternehmen inzwischen gegenüber den früheren Sicherheitsbedenken durchgesetzt. Allerdings scheint sich inzwischen ein gefährliches Sicherheitsgefühl eingestellt zu haben“, sagt Rolf Haas, Senior Enterprise Technology Specialist bei McAfee.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_ait" existiert leider nicht.