Audi starts further-training campaign for big data and artificia

Unter dem Motto „data.camp“ hat Audi eine Weiterbildungskampagne ins Leben gerufen. Bild: Audi

| von Claas Berlin

Audi schult seine Mitarbeiter für die digitale Zukunft: Unter dem Motto „data.camp“ hat der Autohersteller zusammen mit der Online-Plattform Udacity eine Weiterbildungskampagne in Sachen und künstlicher Intelligenz (KI) gestartet. Konkrete Anwendungsfelder im Unternehmen sind unter anderem die Blockchain‑Technologie, die Analyse großer Mengen von Maschinendaten zur Produktionsoptimierung und Machine Learning bei Buchführungsprozessen.

Der Ingolstädter OEM bietet sowohl ein berufsbegleitendes Basisprogramm für Einsteiger ohne Programmierkenntnisse, als auch anspruchsvolle Kurse auf Universitätsniveau an. Zusätzlich gibt es auch Bildungsangebote im Bereich agiles Projektmanagement mit Methoden wie Scrum, Design Thinking oder Prototyping. „In unseren digitalen Zukunftsfeldern ist der schnelle Aufbau neuer IT‑Kompetenzen ein kritischer Wettbewerbsfaktor. Die Themen künstliche Intelligenz und Big Data spielen hier eine zentrale Rolle“, sagt Michael Schmid, Leiter der Audi Akademie.