Christian Hort

Christian Hort übernimmt zum 1. Dezember das Vertriebsgeschäft für Automotive und die verarbeitende Industrie bei T-Systems. Bild: T-Systems

| von Werner Beutnagel

Der promovierte Wirtschaftswissenschaftler wechselt nach acht Jahren von Harman Automotive Systems zu T-Systems. In seiner letzten Position als General Manager Customer Business Unit Daimler hatte er die globale Verantwortung für Daimler über alle Harman-Geschäftsbereiche hinweg. Sein Vorgänger Luz G. Mauch hatte das Automotive-Geschäft bei T-Systems elf Jahre verantwortet.

Die Telekom-Tochter ist der größte IT-Dienstleister für die Automobilbranche in Deutschland – zuletzt mit 750 Millionen Euro Umsatz in 2019. Unter der Leitung von Hort möchte T-Systems die Digitalisierung der Branche "in der Produktion, beim Kundenerlebnis und neuen Geschäftsmodellen" vorantreiben.

Bereits registriert?