Källenius neuer Daimler-Entwicklungschef?

Wird Källenius bald zum Kronprinzen Zetsches gekürt? Bild: Daimler

| von Yannick Polchow

Daimler will Medienberichten zufolge den bisherigen Vorstand für Konzernforschung und Mercedes-Benz Entwicklung Thomas Weber durch Vertriebsvorstand Ola Källenius austauschen. Wie das aus informierten Kreisen erfahren habe, soll der Personalwechsel in einer Sitzung des Aufsichtsrates am 16. Februar beschlossen werden. Der 61 Jahre alte Weber werde zum Jahresende seine Position aus Altersgründen verlassen.

Weiter heißt es, dass der Umbau den Weg für Källenius zum Nachfolger Dieter Zetsches als Vorstandsvorsitzender des Stuttgarter OEM ebnen soll. Der Vertrag mit dem 62-jährigen Zetsche soll noch einmal bis 2019 verlängert werden, danach sei jedoch Schluss.

Der potentielle Erbe Ola Källenius war vor seinem Wechsel in den Daimler-Vorstand Ende 2014 Mitglied des Bereichsvorstandes Mercedes-Benz Cars zuständig für Vertrieb. Von 2010 bis 2013 war er Vorsitzender der Geschäftsführung der Mercedes-AMG GmbH. Der gebürtige Schwede begann seine Karriere bei der ehemaligen Daimler-Benz AG im Jahr 1993 in der Internationalen Nachwuchsgruppe.

Wer den Posten des neuen Vertriebsvorstandes besetzen soll, ist bis dato nicht bekannt. Laut Handelsblatt will der Aufsichtsrat im Sommer darüber entscheiden. Zum Kreis der Aspiranten gehören die drei Bereichsvorstände der Pkw-Sparte, Frank Lindenberg, Klaus Zehender und Markus Schäfer sowie der Chef des Lieferwagenbereichs, Volker Mornhinweg.