P90292051_highRes_mini-connected-02-20

Mini bietet ab März neue Digitalservices an – unter anderem spezielle Dienste für E-Fahrzeuge. (Bild: BMW)

Optional soll in den Modellen eine 4G-SIM-Karte für Datendienste erhältlich sein Optional soll in den Modellen eine 4G-SIM-Karte für Datendienste erhältlich sein.

Das Digital-Portfolio der Fahrzeuge umfasst neben den bisherigen Angeboten wie Intelligenter Notruf und Teleservices nun auch Dienste wie den Concierge Service, Real Time Traffic Information, Navigationskarten-Update und den Connectivity Service MINI Online.

Darüber hinaus können Kunden Push-Nachrichten zur rechtzeitigen Abfahrt, eine Übertragung von Navigationszielen ins Auto, sowie verschiedene Remote-Services nutzen. Für elektrische Mini-Modelle kommen ein Ladetimer, eine Ladesäulen-Suchfunktion sowie die Analyse des persönlichen Effizienzstatus hinzu.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?