Thowig_Byton

David Twohig leitet in Zukunft die Fahrzeugentwicklung bei Byton. Bild: Ampnet/Byton

Damit trägt er auch die Managementverantwortung für die technischen Entwicklungen – zum Beispiel für Antriebsstrang, Konnektivität, autonomes Fahren und Digital Engineering.

Der gebürtige Ire Twohig hat mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Automobilentwicklung. Bevor er im März 2018 zu Byton wechselte, war er Chefingenieur bei Alpine und Leiter Fahrzeugtechnik bei Renault Sport. Unter seiner Führung wurde dort unter anderem der Sportwagen Alpine A110 entwickelt. Von 2009 bis 2013 leitete David Twohig das Engineering-Team, das den Renault Zoe entwickelte. Er steuerte außerdem die Entwicklung des Nissan Qashqai der ersten Generation.

Bereits im April hatte Byton einen weiteren Wechsel im Management angekündigt: Mitgründer Carsten Breitfeld wird das Unternehmen in Richtung des chinesischen Startups Iconiq verlassen.

ampnet/red

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?