Katrin Suder

Katrin Suder gilt als aussichtsreichste Kandidatin für das neue IT-Vorstandsressort bei Volkswagen. Bild: TAE

Laut einem Bericht des Manager Magazins habe Suder bereits ein erfolgreiches Gespräch mit den Vertretern der Eigentümerfamilien hinter sich und könnte schon in Kürze in den Vorstand berufen werden. Neben Suder sei noch eine weitere Bewerberin aus einem IT-Konzern im Rennen um den Posten, so der Bericht.

Suder studierte Physik, Neuroinformation, Theater- und Literaturwissenschaften. Vor ihrem Wechsel ins Verteidigungsministerium war die Managerin unter anderem für die Unternehmensberatung McKinsey tätig. Aktuell ist Katrin Suder als Vorsitzende des Digitalrats der Bundesregierung sowie im Unternehmen TAE (Think Act Effect) aktiv, das Mentoring- und Qualifizierungsmaßnahmen für weibliche Führungskräfte anbietet.

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?